Kinderwunsch-Hypnobirthing-Wochenbett


 Die Entscheidung ist gefallen, ein Paar beschließt Eltern zu werden, voller Vorfreude wartet dieses Paar dann Monat für Monat auf die Anzeichen einer Schwangerschaft. Anfangs ist es auch keine große Enttäuschung wenn es nicht "geklappt" hat. Doch mit jedem Zyklus den man vergeblich wartet, nimmt die Unsicherheit zu. Ist bei uns beiden alles in Ordnung? Sollen wir uns untersuchen lassen, oder noch warten - wie lange ist es "normal" auf eine Empfängnis zu warten? Diese oder ähnliche Fragen drängen immer mehr in den Vordergrund. Oft genügt es schon wenn Freunde und Familie fragen: „Wollt ihr keine Kinder?“, dann sind das nicht selten Nadelstiche, die schmerzen. Befreundete Paare die bereits Kinder haben, möchte man nicht mehr besuchen; denn sie erzählen meist von ihren Kindern. Viele kapseln sich ab und der Wunsch nach einem eigenen Kind wird immer größer.

Auch wenn die Psyche nur ganz selten der Grund für eine Kinderlosigkeit ist,  so kann ungewollte Kinderlosigkeit generell durchaus zu einer psychischen Belastung werden.

Gerade deshalb spüren Paare mit unerfülltem Kinderwunsch sich so ohnmächtig, wenn sie trotz aller Bemühungen nicht schwanger werden, haben sie es doch einfach nicht in der Hand; und schier endlos auf ein Kind zu warten, tut in der Seele weh. Zumal der Schmerz die Fruchtbarkeit sogar noch weiter mindern kann, lösen der ständige Zustand innerer Spannung und ein hoher Erwartungsdruck noch zusätzlichen Stress aus.

 

Kinderwunschseminar:

in diesem Seminar lernt ein Paar das sich gerade in der Kinderwunschphase befindet, mit der Erwartungshaltung umzugehen, sich gegenseitig zu unterstützen und zu tragen.

Gerade wenn der Versuch schwanger zu werden sich als nicht einfach erweist und der Wunsch nach einem Kind geradezu übermächtig wird kann sich dies negativ auf die Empfängnis auswirken. Erfolglose Versuche und Behandlungen mit künstlicher Befruchtung tun ihr übriges.

Psychologische Begleitung und Unterstützung bei IVF,ICSI usw. 

 Kinderwunschhypnose:

Hypnose kann die Chance schwanger zu werden erhöhen. Bei künstlicher Befruchtung  - IVF - gibt es Studien die das Belegen. Dies hat sich auch die LMU München - Großhadern  zu eigen gemacht und bietet Hypnosetechniken zur Begleitung der Kinderwunschbehandlung an.  Eine Unterstützung des Kinderwunsches durch Hypnose kann auch bei dem Versuch einer natürlichen Empfängnis sehr hilfreich sein. 

Erfolgsquote der IVF bei einem Drittel pro Behandlungszyklus

Die Chance, mit Unterstützung einer Kinderwunschbehandlung schwanger zu werden, liegt pro Behandlungszyklus bei etwa 33 %. Wenn die Paare, bei denen es im ersten Zyklus nicht geklappt hat, einen weiteren Behandlungszyklus auf sich nehmen, liegt die Schwangerschaftsrate bei etwa 30 %. Das geht aus Zahlen des Deutschen IVF-Registers hervor, die kürzlich im Jahrbuch 2019 des Registers erschienen sind. Danach wurden in Deutschland 2018/2019 21.385 Kinder nach einer im Jahr 2018 begonnenen Kinderwunschbehandlung geboren.

Laut dem Jahrbuch steigt ab einem Alter der Mutter von 35 Jahren die Gefahr, dass nach dem Einsetzen des Embryos keine Schwangerschaft zustande kommt, oder dass die Schwangerschaft durch eine Fehlgeburt endet. Mit 40 Jahren liege die Chance auf eine Schwangerschaft pro Behandlungsrunde noch bei rund 20 % und die Chance auf eine Geburt bei 15 %. Während bei Frauen unter 30 Jahren in etwa vier von zehn Fällen pro Behandlungszyklus diese Einnistung erfolgreich sei, seien es bei den Frauen zwischen 35 und 40 Jahren nur noch drei von zehn, bei 40-jährigen Frauen nur noch zwei von zehn.

Die Krankenkassen und die Bundesländer übernehmen unter bestimmten Bedingungen einen Teil der Kosten für die Kinderwunschbehandlung bis zum 40. Lebensjahr der Frau.

Quelle: aerzteblatt.de, 25.11.2020 • Deutsches IVF-Register. Jahrbuch 2020. https://www.deutsches-ivf-register.de/ jahrbuch.php • DHZ

Ich kann mit Stolz sagen, dass die Erfolgsquote bei meinen Patientinnen bedeutend höher liegt. Wie gehe ich vor: 2-3 Tage vor einsetzen des Embryos wird in einer Hypnose die Anspannung der Psyche und des Körpers ausgeglichen und die voraussichtliche Schwangerschaft positiv verankert. Spätestens 2 Tage nach dem einsetzen des Embryos wird nochmals in einer Hypnosesitzung die Einnistung positiv unterstützt. Meine Erfahrungswerte weisen eine Verdoppelung der Erfolgsquote auf.  

 

Unsere Schatzkiste